Paddelcenter

Kanu & Outdoor
 

Titanic 2007

Sumo Alex

Pappboot Weltmeister 2007

Katamaran 2012

Pappboot WM

13. Pappboot WM 2019 am 20.7.

Seit 2007 findet im Rostocker Stadthafen jährlich die Pappboot WM statt, bei der nur aus Pappe und Klebeband gefertigte Boote antreten. Einen Bericht zur 10. Auflage des Pappbootrennen von 2016 findet ihr auf der Seite vom Rostocker Kanu Club.

 

 

Das Rahmenpogramm wurde dabei von Jahr zu Jahr ausgebaut und bietet u.a. Lifemusik, eine Hüpfburg, Kinderschminken und eine Tombola. Seit 2010 wird der Pappbootweltmeister im "WIRO Pappcup" ermittelt. Die nächste Pappboot WM findet am Samstag den 20.7.2019 im Hafenbecken vor dem Paddelcenter Rostock statt.

Für die Konstruktion eines Pappbootes stellen wir  4 Kartons (ca. 14 m²), 4 Rollen Klebeband und 1 Paddel (Stech- oder Doppelpaddel) zur Verfügung. Cutermesser und eventuell ein Tapeziertisch, als Unterlage, sollten mitgebracht werden.

In der entscheidenden Wertung müssen die Pappboote auf einem ca. 150 m langen Parcours um die Bestzeit fahren. Neben dem Zeitfahren wird aber auch durch eine Jury die Konstruktion des Bootes und die Kreativität des gesamten Teams bewertet.

Auf das Siegerteam wartet neben dem Weltmeistertitel außerdem ein individuell kreierter Schokoladenpokal von der Schokoladerie de Prie.

Regeln im Detail:

Das Pappboot muss innerhalb von 2 Stunden ausschließlich aus den vorgegebenen Materialien gebaut werden. In jedem Team dürfen maximal 5 Personen mitbauen. Das fertige Boot soll ein Kanu sein, d.h. ein Boot welches mit Paddel (Stech- oder Doppelpaddel) in Blickrichtung vorwärts bewegt wird. Der Fahrer muss auf bzw. in dem Boot sitzen, ohne mit einem Körperteil das Wasser zu berühren.

 

Anmeldung

Alle Anmeldungen werden unter andre-rusch@gmx.de oder direkt beim Paddelcenter Rostock angenommen. Die Startgebühr beträgt 10 € pro Team (5 Personen inkl. Fahrer).  Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine frühzeitige Anmeldung empfehlenswert.  

 

Veranstalter der Pappboot WM: Rostocker Kanu-Club e.V.

Ausrichter der Pappboot WM: Andre Rusch

Haftung: Der Veranstalter haftet für keine Personen- oder Sachschäden.